Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

Juni/2011

Spalte:

681-683

Kategorie:

Philosophie, Religionsphilosophie

Autor/Hrsg.:

Schweidler, Walter

Titel/Untertitel:

Das Uneinholbare. Beiträge zu einer indirekten Metaphysik.

Verlag:

Freiburg-München: Karl Alber 2008. 412 S. 8°. Geb. EUR 48,00. ISBN 978-3-495-48299-5.

Rezensent:

Walter Sparn

Diese Sammlung von Aufsätzen, die Walter Schweidler zwischen 1988 und 2007 publiziert hat, ist insofern ein kohärentes Korpus, als sie alle an einer »indirekten Metaphysik« arbeiten, der der Vf., Schüler R. Spaemanns, seit seiner Untersuchung »Überwindung der Metaphysik« (1987) verpflichtet ist. Der Denkbewegung von J. G. Fichte zu M. Heidegger und zu L. Wittgenstein folgend thematisiert der Vf. nicht zuerst ontologische Topoi, aus denen Lehren zu ziehen wären, sondern »das ihm Unsagbare, das für ihn und an sich Uneinholbare, an dem alles, was er zu sagen hat, sich abarbeitet« (11). Diese spezifische Tätigkeit führt er in ihrer exis­tenziellen Dringlichkeit, ihrer intellektuellen Subtilität, aber auch ihrem moralischen Ernst vor Augen.
Kapitel I »Zum Kontext des ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!