Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

Juni/2011

Spalte:

680-681

Kategorie:

Philosophie, Religionsphilosophie

Autor/Hrsg.:

Schmahl, Nadine

Titel/Untertitel:

Das Tetragramm als Sprachfigur. Ein Kommentar zu Franz Rosenzweigs letztem Aufsatz.

Verlag:

Tübingen: Mohr Siebeck 2009. XI, 237 S. gr.8° = Hermeneutische Untersuchungen zur Theologie, 55. Lw. EUR 79,00. ISBN 978-3-16-150101-2.

Rezensent:

Doris Hiller

Bei der hier zu besprechenden Arbeit handelt es sich um eine 2008 an der Evangelisch-Theologischen Fakultät der Universität Bonn angenommene Dissertation. Im Fach Systematische Theologie ge­schrieben, in die Reihe »Hermeneutische Untersuchungen zur Theo­logie« aufgenommen, entzieht sich die Arbeit von Nadine Schmahl doch einer genauen Verortung in einen bestimmten Fachbereich. Es handelt sich, wie der Untertitel anzeigt, in weiten Teilen um einen Kommentar zu Franz Rosenzweigs Aufsatz »›Der Ewige‹. Mendelssohn und der Gottesname«, ergänzt um die Edition einer kommentierten Ausgabe dieses Textes im 4. Kapitel des Buches. Die dieser Edition vorangestellten drei Kapitel spannen einen Bogen von den Fragen einer Namenstheorie zu einer Namenstheologie, die mit den Thesen aus ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!