Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

April/2011

Spalte:

457-459

Kategorie:

Ökumenik, Konfessionskunde

Autor/Hrsg.:

Jehle-Wildberger, Marianne

Titel/Untertitel:

Adolf Keller (1872–1963). Pionier der ökumenischen Bewegung.

Verlag:

Zürich: Theologischer Verlag Zürich 2008. 588 S. m. 1 Porträt u. Abb. gr.8°. Lw. EUR 44,00. ISBN 978-3-290-17473-6.

Rezensent:

Simone Sinn

Der Schweizer Theologe Adolf Keller war ein Ökumeniker der ersten Stunde, tatkräftig brachte er in der ersten Hälfte des 20. Jh.s die Vernetzung von Kirchen und den Aufbau zwischenkirchlicher Nothilfe voran und trug zum theologischen Austausch über Länder- und Kulturgrenzen hinweg bei. Damit gehört Keller, so Lukas Vischer im Geleitwort, »ohne Zweifel zu den Architekten des Ökumenischen Rates der Kirchen«. Als ein »von theologischen Überzeugungen geleiteter Pragmatiker« hat Keller in mehrfacher Hinsicht für die ökumenische Bewegung Pionierarbeit geleistet.
Die Historikerin Marianne Jehle-Wildberger hat mit dieser Biographie Person und Werk Adolf Kellers sichtbar gemacht und dabei nicht zuletzt kenntnisreiche Einblicke in die kirchliche Zeitgeschichte vom Ende des ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!