Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

März/2011

Spalte:

342-343

Kategorie:

Kirchenrecht

Autor/Hrsg.:

Demel, Sabine

Titel/Untertitel:

Zur Verantwortung berufen. Nagelproben des Laienapostolats.

Verlag:

Freiburg-Basel-Wien: Herder 2009. 397 S. 8° = Quaestiones disputatae, 230. Kart. EUR 38,00. ISBN 978-3-451-02230-2.

Rezensent:

Astrid Kaptijn

Auf dem Umschlag des Werkes sind zwei Straßenschilder in der Stadt München abgebildet. Auf der einen Seite wird die Lämmerstraße, auf der anderen Seite die Hirtenstraße angezeigt. Diese beiden Bezeichnungen waren zu einer gewissen Zeit in der katholischen Kirche gebräuchlich. Erstere waren dabei passive Subjekte, die der Seelsorge der Hirten anvertraut wurden. Jeder der beiden Kategorien war ein bestimmter Handlungsbereich zugewiesen: die weltlichen Angelegenheiten den Lämmern, die kirchlichen Angelegenheiten den Hirten. Es stellt sich die Frage, ob diese Sichtweise heute tatsächlich überwunden ist. Sabine Demel, Professorin für Kirchenrecht an der Universität Regensburg, hat sich zum Ziel gesetzt, genau dies zu untersuchen. Sie analysiert drei konkrete Beispiele, als Maßstab ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!