Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

September/2010

Spalte:

1020-1022

Kategorie:

Systematische Theologie: Ethik

Autor/Hrsg.:

Weier, Winfried

Titel/Untertitel:

Gott als Prinzip der Sittlichkeit. Grundlegung einer existentiellen und theonomen Ethik.

Verlag:

Paderborn-München-Wien-Zürich: Schöningh 2009. 296 S. gr.8° = Abhandlungen zur Philosophie, Psychologie, Soziologie der Religion und Ökumenik. Neue Folge, 52. Kart. EUR 39,90. ISBN 978-3-506-76719-6.

Rezensent:

Dietz Lange

Der Autor, emeritierter Professor für Christliche Philosophie in Würzburg, möchte eine religiöse Begründung der Ethik rein rational als zwingend erweisen; nur deren spezifisch christlicher Cha­-rakter setze die Offenbarung voraus. Er folgt damit der römisch-katholischen religionsphilosophischen Tradition, insbesondere dem Vorbild des Thomas von Aquin.
Dieser Ansatz verlangt die Auseinandersetzung mit den heute das Feld beherrschenden, überwiegend ganz anders gelagerten Konzepten neuzeitlicher Philosophie. W. unterzieht sich dieser Aufgabe und führt ein breites Spektrum ganz unterschiedlicher Auffassungen vor. Daraus spricht eine eindrucksvolle Belesenheit. Deren Kehrseite ist freilich ein recht schematisches Verfahren, das in der summarischen Subsumierung moderner ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!