Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

September/2010

Spalte:

975-977

Kategorie:

Kirchengeschichte: Mittelalter

Autor/Hrsg.:

Hrsg. v. Max-Planck-Institut für Geschichte. Red. N. Kruppa. Neue Folge 49: Die Bistümer der Kirchenprovinz Mainz. Das Bistum Halberstadt, l: Das Stift St. Nikolaus in Stendal. Im Auftrage d. Max-Planck-lnstituts für Geschichte bearb. v. Ch. Popp.

Titel/Untertitel:

Germania Sacra. Historisch-statistische Beschreibung der Kirche des Alten Reiches.

Verlag:

Berlin-NewYork: de Gruyter 2007. X, 358 S. u. 5 Tfn. im Anhang. gr. 8°. Lw. EUR 104,95. ISBN 978-3-11-019535-4.

Rezensent:

Ernst Badstübner

Im Vorwort der anzuzeigenden Publikation gibt der Bearbeiter Christian Popp an, es sei ihm ein Anliegen gewesen, »den von der kirchengeschichtlichen Forschung lange vernachlässigten mittel- und nordostdeutschen Raum wieder mehr in das Blickfeld zu rü­-cken«. Ob der kritische Unterton dieser Bemerkung nun zutreffend ist oder nicht – immerhin war P. führend am Zustandekommen des bereits in zweiter Auflage erscheinenden Brandenburgischen Klos­terbuches beteiligt –, ihm ist es sehr gut gelungen, die Geschichte des Nikolaistifts in Stendal, dessen Kirche landläufig als Dom ge­führt wird, mit allen ihren Facetten trotz der Gliederungsbandagen der Germania Sacra interessant und gut lesbar darzustellen.
Eingangs werden nach »Quellen« und »Literatur« die »Denkmäler«, ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!