Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

Juli/August/2010

Spalte:

861-863

Kategorie:

Christliche Kunst und Literatur

Autor/Hrsg.:

Kappel, Kai

Titel/Untertitel:

Memento 1945? Kirchenbau aus Kriegsruinen und Trümmersteinen in den Westzonen und in der Bundesrepublik Deutschland.

Verlag:

München-Berlin: Deutscher Kunstverlag 2008. 552 S. m. zahlr. Abb. 4° = Kunstwissenschaftliche Studien, 145. Geb. EUR 78,00. ISBN 978-3-422-06739-4.

Rezensent:

Tim Lorentzen

Dieses Buch hat Gewicht – nicht erst seiner verlegerischen Größe und Ausstattung wegen, sondern schon durch den Umstand, dass es als kunsthistorische Habilitationsschrift weit über die Grenzen seines Faches hinausgreift und dadurch insbesondere der Kirchlichen Zeitgeschichte bedeutende Impulse zu geben vermag. Der Mainzer Architekturhistoriker Kai Kappel, seit Längerem durch Arbeiten zum mittelalterlichen Kirchenbau in Italien ausgewiesen, untersucht darin den absichtsvollen Umgang mit Kriegsruinen und Trümmermaterial zerstörter Kirchen im westdeutschen Sakralbau nach 1945: »War mit der sichtbaren Präsentation dieser Relikte nicht doch (oder auch) die Absicht einer Vergegenwärtigung des Vergangenen oder eines Memento verbunden? Eines Memento an die ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!