Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

Juli/August/2010

Spalte:

833-835

Kategorie:

Neues Testament

Autor/Hrsg.:

Fritzen, Wolfgang

Titel/Untertitel:

Von Gott verlassen? Das Markusevangelium als Kommunikationsangebot für bedrängte Christen.

Verlag:

Stuttgart: Kohlhammer 2008. 431 S. gr.8°. Kart. EUR 39,00. ISBN 978-3-17-020160-6.

Rezensent:

David du Toit

Bei dem hier zu besprechenden Buch handelt es sich um eine unter der Betreuung von Ludger Schenke angefertigte Dissertation. Der Vf. war z. Zt. der Abfassung wissenschaftlicher Mitarbeiter am Mainzer Lehrstuhl für Pastoraltheologie. Beides hat Spuren in der Arbeit hinterlassen: Der Einfluss des Lehrers Schenke ist häufig zu spüren, das pastoraltheologische Interesse zeigt sich im vorbildlichen Versuch, den Text auf sein Kommunikationsangebot für heutige Leser hin zu befragen (Kapitel 7, 361–391).
Die Studie fragt (14 f.) anlässlich von Beobachtungen zu mk Texten, die von Erfahrungen der Ferne Gottes bzw. Jesu handeln (bes. 15,34; 16,8, ferner 4,35–41; 6,45–52; 8,14–21), nach dem Grund der Betonung solcher Erfahrungen im MkEv. Der Vf. will den Hinweis erbringen, dass ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!