Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

Juli/August/2010

Spalte:

814-816

Kategorie:

Judaistik

Autor/Hrsg.:

Gutmann-Grün, Meret

Titel/Untertitel:

Zion als Frau. Das Frauenbild Zions in der Poesie von al-Andalus auf dem Hintergrund des klassischen Piyyuts.

Verlag:

Bern-Berlin-Bruxelles, Frankfurt a. M.-New York-Oxford-Wien: Lang 2008. 527 S. m. CD-ROM. gr.8° = Judaica et Christiana, 23. Geb. EUR 61,30. ISBN 978-3-03911-446-7.

Rezensent:

Maria Diemling

Poesie war die wichtigste Ausdrucksform der eleganten und weltgewandten höfischen Kultur des mittelalterlichen al-Andalus, die auch einigen hochgebildeten und geistreichen Juden und Christen offenstand. Eine ausgewählte jüdische Elite schuf eine bemerkenswerte Synthese zwischen der herrschenden arabischen Kultur und der jüdischen Tradition, in der sie ihre jüdische Identität bewahren und durch Akkulturation mit neuen Akzenten versehen konnte. Diese Kultur war ausdrücklich die Kultur einer männlichen Elite. Frauen kommen in ihr nicht als aktive Beitragende, sondern nur als Subjekte oder als Inspiration für poetische Metaphern vor.
Die motivgeschichtliche Arbeit von Meret Gutmann-Grün untersucht ausgewählte Aspekte des Frauenbildes in der hebräischen liturgischen ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!