Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

Juni/2010

Spalte:

682-684

Kategorie:

Neues Testament

Autor/Hrsg.:

Glaser, Timo

Titel/Untertitel:

Paulus als Briefroman erzählt. Studien zum antiken Briefroman und seiner christlichen Rezeption in den Pastoralbriefen.

Verlag:

Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht 2009. 376 S. m. 6 Tab. gr.8° = Novum Testamentum et Orbis Antiquus. Studien zur Umwelt des Neuen Testaments, 76. Geb. EUR 65,00. ISBN 978-3-525-53389-5.

Rezensent:

Martina Janßen

Die von Angela Standhartinger betreute und im Wintersemester 2007/2008 an der Philipps-Universität Marburg angenommene Dis­sertation von Timo Glaser leistet einen Beitrag zu drei gegenwärtig diskutierten Forschungsgebieten, nämlich zu der narratologisch-komparatistischen Texterschließung, der Briefromanforschung und der Pastoralbriefexegese, deren Konsens aktuell in Frage steht (vgl. ThLZ 129 [2004], 1267–1282). G. versucht die »Frage nach der Gattung der Pastoralbriefe neu zu stellen« (324). Wie der Titel »Paulus als Briefroman erzählt« bereits impliziert, liest G. die Past auf dem Hintergrund antiker (und neuzeitlicher!) Briefromane. Durch diese Deutung des Corpus Pastorale könnte der brüchig gewordene Konsens wieder gefestigt und zugleich eine neue Lesestrategie eröffnet ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!