Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

Mai/2010

Spalte:

553-554

Kategorie:

Neues Testament

Autor/Hrsg.:

Kirk, J. R. Daniel

Titel/Untertitel:

Unlocking Romans. Resurrection and the Justification of God.

Verlag:

Grand Rapids-Cambridge: Eerdmans 2008. XIV, 245 S. gr.8°. Kart. US$ 32,00. ISBN 978-0-8028-6290-7.

Rezensent:

Stefan Krauter

Dieses Werk ist die leicht überarbeitete Fassung einer von R. B. Hays betreuten Dissertation über »Resurrection in Romans«. Damit ist, wie K. im einleitenden Kapitel deutlich macht, nicht gemeint, dass untersucht würde, wie sich Paulus die Auferstehung Christi und die Auferstehung der Toten material vorstellt, sondern vielmehr, welche Funktion Auferstehungsaussagen im theologischen Argumentationsgefüge des Römerbriefes einnehmen. K.s These ist, dass der Auferstehung Christi in dem Versuch des Paulus, zu zeigen, dass der Gott Israels wider allen Augenschein seine Verheißungen erfüllt, indem er Nichtjuden ohne Toragehorsam in das Gottesvolk aufnimmt, eine zentrale Rolle zukommt. Die Traditionen Israels würden von Paulus im Lichte des Christusereignisses, und zwar zentral im Lichte ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!