Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

Februar/2010

Spalte:

211

Kategorie:

Dogmen- und Theologiegeschichte

Autor/Hrsg.:

Arndt, Andreas, Barth, Ulrich, u. Wilhelm Gräb [Hrsg.]

Titel/Untertitel:

Chris­tentum – Staat – Kultur. Akten des Kongresses der Internationalen Schleiermacher-Gesellschaft in Berlin, März 2006.

Verlag:

Berlin-New York: de Gruyter 2008. X, 746 S. gr.8° = Schleiermacher-Archiv, 22. Geb. EUR 138,00. ISBN 978-3-11-019663-4.

Rezensent:

I. U. D.

Vom 26.–29. März 2006 fand an der Humboldt-Universität zu Berlin, Schleiermachers langjähriger Wirkungsstätte, der 3. Internationale Kongress der Schleiermacher-Gesellschaft statt. Die Themen Christentum – Staat – Kultur stecken die Felder ab, auf denen sich Schleiermacher an der 1810 neu gegründeten Universität besonders betätigt hat. Die Preußische Bildungs- und Universitätsreform wurde durch ihn entscheidend mitgeprägt. Seit 1813 hat er fünfmal Vorlesungen über ›Politik oder Staatslehre‹ gehalten, in denen er nachdrücklich für die Autonomie von Religion und Wissenschaft und die Begrenzung der Machtbefugnisse von Staat und Politik in diesen Fragen eintrat. Seine Geselligkeitstheorie und Kulturphilosophie, die der Kunst eine zentrale Rolle im bürgerlichen ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!