Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

November/2009

Spalte:

1194–1196

Kategorie:

Altes Testament

Autor/Hrsg.:

Kellenberger, Edgar

Titel/Untertitel:

Die Verstockung Pharaos. Exegetische und auslegungsgeschichtliche Untersuchungen zu Exodus 1–15.

Verlag:

Stuttgart: Kohlhammer 2006. VI, 304 S. m. Tab. gr.8° = Beiträge zur Wissenschaft vom Alten und Neuen Testament, 171. Kart. EUR 29,00. ISBN 978-3-17-019418-2.

Rezensent:

Ludwig Schmidt

Edgar Kellenberger, der als Gemeindepfarrer in der Schweiz tätig ist, untersucht im ersten Hauptteil (16-181) die Verstockung Pha­raos Ex 4–14 exegetisch. Er kommt zu dem Ergebnis, dass es bei der Verstockung »um ein letztlich positives Geschehen geht«, das auf JHWH zentriert sei. Mit ihm sollte in der Mitte des 7. Jh.s in der Krise und dem Leidensdruck während der Regierungszeit des Königs Manasse »oder/und später« die Identität Israels gestärkt werden, weil hier gezeigt werde, dass auch die Unterdrücker ihre Macht JHWH verdanken (178 f.).

Nach einem Überblick »Eigenheiten der Verstockungsaussagen in Ex 4–14« (16–31) untersucht K. die drei Verben קזח, דבכ und השק (32–47), die hier für die Verstockung gebraucht werden. Entgegen der ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!