Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

November/2009

Spalte:

1174–1175

Kategorie:

Altertumswissenschaft

Autor/Hrsg.:

Kennedy, David

Titel/Untertitel:

Gerasa and the Decapolis. A ›Virtual Island‹ in Northwest Jordan.

Verlag:

London: Duckworth 2007. 207 S. m. Abb. u. Ktn. 8° = Duckworth Debates in Archaeology. Kart. £ 12,99. ISBN 978-0-7156-3567-4.

Rezensent:

Jürgen Zangenberg

Das neueste Buch David Kennedys, Winthrop Professor of Classics and Ancient History an der University of Western Australia und seit Jahrzehnten aktiv in der Archäologie Jordaniens, gibt eine knappe, aber gut lesbare Einführung in die Archäologie Nordwestjordaniens während des »long classical millennium« zwischen ca. 300 v. und 850 n. Chr. Damals war die Region geradezu durchsetzt mit Städten: Neben Gerasa gab es allein noch sieben weitere, die in antiken Quellen der »Dekapolis« zugerechnet werden. K. geht es freilich nicht um eine Geschichte der Stadt im herkömmlichen Sinn. Inspiriert durch P. Horden/N. Purcell, The Corrupting Sea. A Study of Mediterranean History, Oxford 2000, begreift K. das Mittelmeergebiet als »a collection of distinctive micro-regions« (15) und ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!