Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

Oktober/2009

Spalte:

1117–1119

Kategorie:

Systematische Theologie: Ethik

Autor/Hrsg.:

Hermanns, Manfred

Titel/Untertitel:

Sozialethik im Wandel der Zeit. Persönlichkeiten – Forschungen – Wirkungen des Lehrstuhls für Christliche Gesellschaftslehre und des Instituts für Christliche Sozialwissenschaften der Universität Münster 1893–1997. M. e. Geleitwort v. R. Lettmann

Verlag:

Paderborn-München-Wien-Zürich: Schöningh 2006. XVI, 541 S. gr.8° = Abhandlungen zur Sozialethik, 49. Kart. EUR 54,00. ISBN 978-3-506-72989-7.

Rezensent:

Friedrich Lohmann

Im Jahr 1893 wurde der dem Zentrum zugehörige Sozialpolitiker und Kaplan Franz Hitze auf ein Extraordinariat der Katholisch-Theologischen Fakultät an die Königliche Akademie Münster berufen. Damit begann die Geschichte des Lehrstuhls für Christliche Gesellschaftslehre an der (1902 in der Nachfolge der Akademie wiederbegründeten) Universität Münster, für lange Jahre der einzige seiner Art in Deutschland. H. erzählt die ersten gut 100 Jahre dieser Geschichte. Er orientiert sich dabei an den Lehrstuhlinhabern, die jeder auf seine Art der Arbeit am Lehrstuhl ein besonderes Gepräge gaben. »Die Spurensuche ermöglicht an dem Beispiel eines einflußreichen Lehrstuhls der Geschichte des Sozialkatholizismus und der in ihm wirksamen Soziallehre während eines Jahrhunderts nachzugehen ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!