Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

Oktober/2009

Spalte:

1081–1083

Kategorie:

Kirchengeschichte: 20. Jahrhundert, Zeitgeschichte

Autor/Hrsg.:

Aronson, Torbjörn

Titel/Untertitel:

Den unge Manfred Björkquist. Hur en vision av kristendomens möte med kultur och samhälle växer fram.

Verlag:

Uppsala: Uppsala Universitet 2008. 342 S. gr.8° = Acta Universitatis Upsaliensis, 44. Kart. ISBN 978-91-554-7299-3.

Rezensent:

Martin Friedrich

Über Manfred Björkquist (1884–1985), Gründer der kirchlichen Akademie in Sigtuna und erster Bischof des Bistums Stockholm, gibt es (erstaunlicherweise) einen Artikel in der TRE, aber es gab bis zum vorigen Jahr praktisch keine Forschungsliteratur. Erst 2008 erschienen fast zeitgleich ein umfangreicher Sammelband zu seinem Leben und Werk (Manfred Björkquist – visionär och kyrkoledare, red. Vivi-Ann Grönqvist) sowie die zu besprechende kirchenhistorische Dissertation. Die Veröffentlichungen ergänzen sich, denn auch A., der schon zum Sammelband beitrug, würdigt Björkquist als Visionär und Kirchenführer, als »die vielleicht wichtigste Führergestalt« (12) der Jungkirchenbewegung, die in der ersten Hälfte des 20. Jh.s einen enormen Einfluss in der Kirche Schwedens ausübte. ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!