Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

September/2009

Spalte:

984–986

Kategorie:

Philosophie, Religionsphilosophie

Autor/Hrsg.:

Stegmaier, Werner

Titel/Untertitel:

Philosophie der Orientierung.

Verlag:

Berlin-New York: de Gruyter 2008. XX, 804 S. gr.8°. Geb. EUR 48,00. ISBN 978-3-11-020025-6.

Rezensent:

Eberhard Herrmann

Ich habe dieses Buch mit großem Interesse gelesen, aber auch mit einer gewissen Enttäuschung. Ich werde zuerst den roten Faden des Buches rekonstruieren, indem ich diejenigen Stellen wiedergebe, die mir philosophisch besonders fruchtbar erscheinen. Vor diesem Hintergrund kann ich dann abschließend verständlich machen, was der Anlass meiner Enttäuschung ist.

Gemäß dem Vf. »ist ›Orientierung‹ ein Letzt- und Grundbegriff« (XV). Der Vf. will nicht für eine bestimmte Orientierung argumentieren, »sondern klären, was Orientierung überhaupt ist, wie sie strukturiert ist und wie sie funktioniert« (XVI). In einer meiner Meinung nach gelungenen Arbeitsdefinition bestimmt der Vf. Orientierung »als Leistung, sich in einer Situation zurechtzufinden, um ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!