Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

Juli/August/2009

Spalte:

844–845

Kategorie:

Philosophie, Religionsphilosophie

Autor/Hrsg.:

Anderwald, Andrzej

Titel/Untertitel:

Theologia a nauki przyrodnicze. Rola wiedzy przyrodniczej w dociekaniach teologicznych. [Theologie und Naturwissenschaften. Die Bedeutung des von Naturwissenschaften geprägten Wissens für die theologische Reflexion.]

Verlag:

Opole: Heilig-Kreuz-Verlag 2007. 306 S. gr.8° = Opolska Bibliotheka Teologiczna, 96. Kart. EUR 6,00. ISBN 978-83-60244-58-6.

Rezensent:

Wolfgang Klausnitzer

Das Verhältnis von Theologie und Naturwissenschaften ist durchaus nicht konfliktfrei. Maurice Blondel hat in seinem »Lettre sur l’apologétique« davor gewarnt, theologische Argumentationen zu stark auf (natur-)wissenschaftliche Erkenntnisse zu gründen. Das war für ihn eine Theologie, die von den Brosamen lebt, die von den Tischen der Besitzenden fallen. Umgekehrt hat Alexander Loichinger in seiner Monographie »Frage nach Gott« (Paderborn 2003) aus der Quantentheorie und der Chaosforschung ein Argument für Gott und sein Eingreifen in die Welt abgeleitet. Lehramtlich geht zuletzt die Enzyklika »Fides et Ratio« (Nr. 106) von der Voraussetzung aus, dass die Wahrheit der Offenbarung und die Wahrheit des vernunftgeleiteten menschlichen Wissens sich nicht widersprechen können, weil ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!