Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

Juni/2009

Spalte:

718–720

Kategorie:

Kirchengeschichte: Reformationszeit

Autor/Hrsg.:

Metzler, Regine [Hrsg.]

Titel/Untertitel:

Stephan Roth 1492–1546. Stadtschreiber in Zwickau und Bildungsbürger der Reformationszeit. Biographie. Edition der Briefe seiner Freunde Franz Pehem, Al­tenburg, und Nicolaus Günther, Torgau.

Verlag:

Leipzig: Verlag der Säch­sischen Akademie der Wissenschaften zu Leipzig, in Kommission bei Steiner, Stuttgart, 2008. 668 S. m. 18 Abb. gr.8° = Quellen und Forschungen zur sächsischen Geschichte, 22. Geb. EUR 86,00. ISBN 978-3-515-09126-8.

Rezensent:

Martin Brecht

Es ist sehr zu begrüßen, dass wieder einmal eine Publikation vorgelegt wird, die vornehmlich auf den Beständen der Ratsschulbibliothek Zwickau basiert. Diese Schatzkammer der Reformationsgeschichte ist der Forschung ansonsten leider etwas aus dem Blick geraten. Die Herausgeberin hat sich als Germanistin über die Syntax der einschlägigen Quellen habilitiert. Die Hauptfigur, Stephan Roth, ist als Bezugsgröße der lutherischen Reformation einigermaßen geläufig; seine Klassifizierung als Bildungsbürger bleibt un­scharf. Erstaunen mag zunächst, dass der Biographie zwei an die Hauptfigur gerichtete Briefkomplexe beigegeben sind, die man in dessen reichem Bezugsgeflecht nicht unbedingt erwartet hätte. Der Band ist mit seinen diversen Übersichten, Registern und ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!