Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

Juni/2009

Spalte:

678–679

Kategorie:

Altes Testament

Autor/Hrsg.:

Römer, Thomas and Schmid, Konrad [Hrsg.]

Titel/Untertitel:

Les dernières rédactions du Pentateuque, de l’Hexateuque et de l’Ennéateuque.

Verlag:

Leuven: Leuven University Press; Leuven-Paris-Dudley: Peeters 2007. X, 276 S. gr.8 = Bibliotheca Ephemeridum Theologicarum Lovaniensium, 203. Kart. EUR 65,00. ISBN 978-90-5867-611-5 (Leuven University Press); 978-90-429-1902-0 (Peeters).

Rezensent:

Ludwig Schmidt

Der Sammelband enthält Beiträge in Französisch, Deutsch und Englisch, die auf einer Tagung der Alttestamentler der französischen Schweiz und der Universität Zürich im Jahr 2005 vorgetragen wurden.
T. C. Römer und K. Schmid erläutern zunächst das Thema (1–7). Der Pentateuch sei in der Überlieferung bezeugt, er weise aber auf die Landnahme im Buch Josua voraus (Hexateuch) und wegen des fortlaufenden Zusammenhangs von der Schöpfung bis zum Exil in Gen–2Reg stelle sich die Frage, ob es einen Enneateuch gegeben habe. Einen kritischen Überblick über bisherige Lösungen und offene Fragen gibt T. C. Römer (9–34). Nach K. Schmid (35–45) wurden Gen–2Reg und die prophetischen Schriften ursprünglich als ein großer Zusammenhang gelesen, der eine erste Heilsgeschichte ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!