Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

April/2009

Spalte:

496-498

Kategorie:

Systematische Theologie: Ethik

Autor/Hrsg.:

Meyer, Lukas H.

Titel/Untertitel:

Historische Gerechtigkeit.

Verlag:

Berlin-New York: de Gruyter 2005. XII, 458 S. 8° = Ideen & Argumente. Geb. EUR 49,95. ISBN 978-3-11-018330-6.

Rezensent:

Martin Honecker

Die Arbeit ist das Ergebnis eines Forschungsaufenthalts des Vf.s als Visiting Scholar an der Law School der Columbia Universität, den die Alexander von Humboldt-Stiftung ermöglichte. Sie stützt sich weithin auf angelsächsische Literatur. Der Titel »Historische Ge­rechtigkeit« erhebt einen hohen Anspruch. Die Begriffsverbindung historisch und Gerechtigkeit steht für ein programmatisches Postulat. Die Frage, ob dieser Anspruch eingelöst wird, ja, ob er überhaupt einlösbar ist, ist freilich erst am Schluss zu stellen. Methodisch argumentiert die Arbeit moralphilosophisch, rechtstheoretisch und zum Teil auch rechtsphilosophisch. Es geht um Rechte und Pflichten gegenüber künftigen Generationen und ge­genüber vergangenen Generationen. »Die vorliegende Arbeit stellt ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!