Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

März/2009

Spalte:

311-313

Kategorie:

Neues Testament

Autor/Hrsg.:

Kaumba Mufwata Cissolah, Albert

Titel/Untertitel:

Jusqu’aux Extrémités de la Terre. La référence aux prophètes comme fondement de l’ouverture universaliste aux chapitres 2 et 13 des Actes des Apôtres.

Verlag:

Paris: Gabalda 2006. IV, 274 S. gr.8° = Cahiers de la Revue Biblique, 67. Kart. EUR 45,00. ISBN 2-85021-176-1.

Rezensent:

Christoph Stenschke

Diese Untersuchung geht auf eine Dissertation am kanadischen Collège Universitaire Dominicain in Ottawa zurück und wurde von Michel Gourgues betreut. Sie gilt der Verwendung des Alten Testaments in der Apostelgeschichte, spezieller der Frage, welche Funktion die Hinweise auf die alttestamentlichen Propheten für die universale Öffnung der Mission haben (»Dans quelle mesure, selon le témoignage des Actes, aux chapitres 2 et 13, la référence aux prophètes a-t-elle joué comme fondement de cette ouverture universaliste de la première évangélisation?«, 1).
Nach einer allgemeinen Einführung (1–6, u. a. Abgrenzung des Themas, Begriffsdefinitionen) beschreibt der Vf. die Verwendung von Prophetenzitaten in der Apg (explizite Zitate in Apg 2,16–21; 13,40 f.; 13,47; ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!