Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

Januar/2009

Spalte:

106-107

Kategorie:

Philosophie, Religionsphilosophie

Autor/Hrsg.:

Menssen, Sandra, and Thomas D. Sullivan

Titel/Untertitel:

The Agnostic Inquirer. Revelation from a Philosophical Standpoint.

Verlag:

Grand Rapids-Cambridge: Eerdmans 2007. XVI, 331 S. gr.8°. Kart. US$ 35,00. ISBN 978-0-8028-0394-8.

Rezensent:

Wolfgang Klausnitzer

Das Vorwort von William J. Abraham, der sogleich erklärt, dass (und wie) er das Buch als Grundlage eigener Lehrveranstaltungen einsetzen will (XIV), und die Einleitung beteuern, dass es sich um einen völlig neuen Ansatz innerhalb der Philosophischen (bzw. Natürlichen) Theologie handle (XIII und 4 f.). Er besteht darin, dass die beiden Vf. nicht (wie nach der klassischen katholischen Fundamentaltheologie in der »deutschen Form« üblich) zuerst die Frage der Existenz Gottes (die »demonstratio religiosa«) und dann das Thema einer möglichen Offenbarung (die »demonstratio christiana«) traktieren, sondern inhaltliche Aussagen der großen Offenbarungstraditionen (z. B. zum Wesen eines guten Schöpfergottes, zur Entstehung des Bösen oder zur anthropologischen Konstitution des einzelnen ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!