Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

September/2020

Spalte:

876–879

Kategorie:

Praktische Theologie

Autor/Hrsg.:

Roleder, Felix

Titel/Untertitel:

Die relationale Gestalt von Kirche. Der Beitrag der Netzwerkforschung zur Kirchentheorie.

Verlag:

Stuttgart: Verlag W. Kohlhammer 2020. 370 S. = Praktische Theologie heute, 169. Kart. EUR 49,00. ISBN 978-3-17-038158-2.

Rezensent:

Eberhard Winkler

Neben dem angegebenen Titel in dieser Rezension besprochen:

Wulz, Gabriele, u. Klaus Fitschen [Hrsg.]: Graswurzel oder Heiliger Rest? Auf dem Weg zu einer Theologie der Diaspora. Hrsg. im Auftrag des Gustav-Adolf-Werkes. Leipzig: Gustav-Adolf-Werk (Verlag) 2020. 184 S. Kart. EUR 9,00. ISBN 978-3-87593-134-1.


Die Netzwerkforschung – in der empirisch-sozialwissenschaftlichen Arbeit international verbreitet – ist kirchensoziologisch zuerst im Zuge der V. EKD-Mitgliedschaftsuntersuchung (2012/13) systematisch genutzt worden. Hier wurden zum einen sogenannte Ego-Netzwerke erkundet, nämlich die konkreten Personen, mit denen die Befragten über religiöse Themen sprachen, gemeinsam zum Gottesdienst gingen und/oder eng vertraut ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!