Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

September/2020

Spalte:

826–828

Kategorie:

Kirchengeschichte: Reformationszeit

Autor/Hrsg.:

Stöcklein, Heike

Titel/Untertitel:

Illustrierte Offenbarung. Holzschnittillustrationen der Johannes-Apokalypse in deutschen Bibeln.

Verlag:

Leipzig: Evangelische Verlagsanstalt 2019. 325 S. m. Abb. = Arbeiten zur Kirchen- und Theologiegeschichte, 52. Geb. EUR 88,00. ISBN 978-3-374-06030-6.

Rezensent:

Martin Karrer

Byzanz unterlag 1453 den Osmanen, bevor der Buchdruck nach Konstantinopel kam. Die griechische Bildtradition der Apk, die ohnehin schwach ausgeprägt war, konnte sich nicht eigenständig im Druck entfalten. Im Westen dagegen gab es nicht nur eine reichere Rezeption der Apk. Ab 1420 verbreiteten sich auch der Holzstock und Formen des Holzschnittes. Blockbücher und die Einfügung von Holzschnitten in den Letterndruck (35–43) erlaubten ab der zweiten Hälfte des 15. Jh.s die umfangreiche Verbreitung alter und neuer Bildideen. Heike Stöcklein greift in ihrer Studie (Dissertation Münster, Evangelische Theologie 2018) einen zentralen Ausschnitt dieser Entwicklung heraus, die Illustration der Apk von den Kölner Bibeln bis zu Luthers Neuem Testament, d. h. von 1478/79 bis 1530.
Ihr ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!