Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

Juli/August/2020

Spalte:

617–621

Kategorie:

Bibelwissenschaft

Autor/Hrsg.:

Frey, Jörg, Jost, Michael R., u. Franz Tóth [Hrsg.]

Titel/Untertitel:

Autorschaft und Autorisierungsstrategien in apokalyptischen Texten. Hrsg. unter Mitwirkung v. J. Stettner.

Verlag:

Tübingen: Mohr Siebeck 2019. XII, 462 S. = Wissenschaftliche Untersuchungen zum Neuen Testament, 426. Lw. EUR 149,00. ISBN 978-3-16-157024-7.

Rezensent:

Armin D. Baum

Manche Textsorten sind schwer zu verstehen, besonders wenn man ihre Autoren nicht mehr befragen kann. Die Verfasserangaben in apokalyptischen Schriften wie dem äthiopischen Henochbuch oder dem 4. Esrabuch sind besonders rätselhaft. Ihnen ist dieser an der Theologischen Fakultät der Universität Zürich entstandene Sammelband zu Autorisierungsstrategien apokalyptischer Texte ge­widmet. Seine Fragestellung lautet, »welche Autorschaftskonzepte zur Selbstvergewisserung und Anerkennung beitragen und welche Legitimationsstrategien den Autoritätsanspruch der apokalyptischen Schrift gewährleisten« (11).
Franz Tóth (Universität Zürich) bietet in seinem sehr nützlichen Einleitungskapitel über »Autorschaft und Autorisation«
(3–47) einen breiten Überblick über ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!