Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

Juli/August/2020

Spalte:

753–755

Kategorie:

Ökumenik, Konfessionskunde

Autor/Hrsg.:

Schon, Dietmar [Hrsg.]

Titel/Untertitel:

Die Serbische Orthodoxe Kirche in den Herausforderungen des 21. Jahrhunderts.

Verlag:

Regensburg: Verlag Friedrich Pustet 2019. 272 S. = Schriften des Ostkircheninstituts der Diözese Regensburg, 3. Kart. EUR 29,95. ISBN 978-3-7917-3057-8.

Rezensent:

Martin Illert

In der ökumenischen Diskussion hat das hermeneutische Paradigma der kirchlichen Selbstbeschreibung seit geraumer Zeit die Fremdbeschreibungen der klassischen Konfessionskunden abgelöst. Die Konfessionskunde der Vergangenheit vermittelte nicht selten vermeintlich objektive, tatsächlich aber konfessionell und kulturell nachhaltig geprägte Fremdbilder anderer Kirchen. Mit der Rezeption postkolonialer Zugänge wurden die alten Ansätze auch in der Theologie oftmals als Konstruktionen imaginierter Gegenwelten entlarvt, die vor allem dazu dienten, das Selbstbild ihrer Autoren und deren Kirchen durch den Kontrast zum dargestellten kirchlichen Gegenüber zu stärken. Die Selbstbeschreibung kirchlicher Identitäten durch alle ökumenischen Akteure gehört deshalb heute zum Standardrepertoire ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!