Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

Juli/August/2020

Spalte:

705–707

Kategorie:

Systematische Theologie: Dogmatik

Autor/Hrsg.:

Drobe, Christina

Titel/Untertitel:

Menschsein als Selbst- und Fremdbestimmung. Eine theologische Reflexion philosophischer, literarischer und sozialwissenschaftlicher Zugänge zur Identitätsfrage.

Verlag:

Berlin u. a.: De Gruyter 2016. VIII, 595 S. = Theologische Bibliothek Töpelmann, 175. Geb. EUR 119,95. ISBN 978-3-11-046009-4.

Rezensent:

Rochus Leonhardt

Bei der umfangreichen Monographie der inzwischen habilitierten württembergischen Theologin Christina Drobe handelt es sich um die Druckfassung ihrer Tübinger systematisch-theologischen Dissertation, die ausweislich der Einleitung (vgl. 1–6, hier 5) unter der Ägide von Christoph Schwöbel entstanden ist (das Promotionsverfahren wurde im Mai 2015 abgeschlossen).
Die Vfn. möchte »auf Grundlage exemplarischer Erörterungen philosophischer, literarischer und sozialwissenschaftlicher Zugänge zur Identitätsfrage aus christlicher Perspektive einen die Identitätsfrage theologisch reflektierenden Beitrag zum aktuellen Identitätsdiskurs leisten.« (3) Dabei werden die sozialwissenschaftlichen Zugänge gleich im Rahmen der Einleitung kurz angespielt (vgl. 1–3), bevor dann ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!