Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

Juli/August/2020

Spalte:

635–638

Kategorie:

Neues Testament

Autor/Hrsg.:

Blumenthal, Christian

Titel/Untertitel:

Basileia bei Lukas. Studien zur erzählerischen Entfaltung der lukanischen Basileiakonzeption.

Verlag:

Freiburg i. Br.: Verlag Herder 2016. 384 S. m. Abb. u. Tab. = Herders biblische Studien, 84. Geb. EUR 70,00. ISBN 978-3-451-34986-7.

Rezensent:

Christfried Böttrich

Die basileia tou theou, die als Zentralbegriff der Botschaft Jesu gilt, hat die Theologie in allen ihren Disziplinen von jeher intensiv beschäftigt. Zwischen den Vorstellungen einer territorialen oder einer dynamischen Größe, meist durch die Übersetzungen mit »Reich« oder »Herrschaft« bezeichnet, öffnet sich dabei ein weiter Raum. Er schließt die alttestamentlich-jüdische Tradition vom Königtum Gottes ebenso ein wie politische Instrumentalisierungen im Laufe einer langen Rezeptions- und Wirkungsgeschichte. In der Exegese des Neuen Testaments entzieht sich dieser Begriff im­mer wieder einer präzisen Bestimmung dadurch, dass er in unterschiedliche, zeitlich wie auch räumlich angelegte Aussagereihen eingebunden ist. Hier setzt die Arbeit von Christian Blumenthal an. Sie ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!