Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

Juni/2020

Spalte:

581–582

Kategorie:

Christliche Kunst und Literatur

Autor/Hrsg.:

Mickan, Antje, Klie, Thomas, u. Peter A. Berger [Hrsg.]

Titel/Untertitel:

Räume zwischen Kunst und Religion. Sprechende Formen und religionshybride Praxis.

Verlag:

Bielefeld: transcript Verlag 2019. 238 S. m. Abb. = Rerum religionum. Arbeiten zur Religionskultur, 1. Kart. EUR 39,99. ISBN 978-3-8376-4672-6.

Rezensent:

Johann Hinrich Claussen

Ein großes publizistisches Problem nicht nur in der Theologie, sondern auch in vielen benachbarten Geistes- und Sozialwissenschaften, ist die Überfülle von Tagungsbänden. Es ist zwar zu begrüßen, dass Wissenschaftler zusammenkommen und sich austauschen. Doch warum müssen alle Kongresse und sogar kleinere Workshops notwendigerweise in einem Buch dokumentiert werden? Vielfach hat man den Eindruck, dass mit solchen Publikationen lediglich den Anforderungen der Geldgeber gehorcht wird. Diese möchten für ihre Förderung ein greifbares Ergebnis erhalten, also ein richtiges Buch aus Papier. Oft genug gewinnt man leider den Eindruck, dass die Herausgeber eigentlich lieber etwas anderes tun würden, sich aber genötigt sehen, etwas zu veröffentlichen, von dem sie selbst nur zu gut ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!