Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

Juni/2020

Spalte:

579–580

Kategorie:

Christliche Kunst und Literatur

Autor/Hrsg.:

Koslowski, Jutta

Titel/Untertitel:

Die Ikone der Heiligen Dreifaltigkeit des Andrej Rublev.

Verlag:

Paderborn: Bonifatius Verlag 2017 (2., überarb. Aufl.). 186 S. m. Abb. Kart. EUR 24,90. ISBN 978-3-89710-726-7.

Rezensent:

Jennifer Wasmuth

Wer sich in knapper Form über die Ikone der Heiligen Dreifaltigkeit des russischen Ikonenmalers Andrej Rublëv informieren möchte, dem sei das handliche Buch von Jutta Koslowski empfohlen. Auch wenn das Buch primär nicht auf eigener Forschungsarbeit basiert und russischsprachige Titel unberücksichtigt bleiben, wie K. auch selbst schreibt (110, Anm. 121), gelingt es ihr gleichwohl, die für das Verständnis der Ikone wesentlichen Aspekte in einer klar strukturierten und gut lesbaren Darstellung zusammenzufassen.
In Kapitel A werden zunächst die biblischen und patristischen Grundlagen skizziert, indem die für die Ikone maßgebliche Erzählung der Erscheinung des HERRN bei Abraham und Sara in Mamre (Genesis 18,1–16) vorgestellt, auf die Schwierigkeiten in der Exegese ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!