Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

Dezember/2019

Spalte:

1297–1299

Kategorie:

Philosophie, Religionsphilosophie

Autor/Hrsg.:

Pucciarelli, Daniel

Titel/Untertitel:

Materialismus und Kritik. Konzept, Aussichten und Grenzen des Materialismus im Ausgang von der Negativen Dialektik Theodor W. Adornos.

Verlag:

Würzburg: Verlag Kö­nigshausen & Neumann 2019. 218 S. = Epistemata Philosophie, 599. Kart. EUR 38,00. ISBN 978-3-8260-6758-7.

Rezensent:

Hermann Deuser

Die Initiativen der frühen Kritischen Theorie (M. Horkheimer und Th. W. Adorno) sind vielfältig aufgenommen und kritisiert worden; vor allem die interne Kritik durch J. Habermas (vgl. 52 f.) hat die Schulbildung verändert: Anstelle von »Meditationen zur Metaphysik« (Adornos 3. Teil, 3. Kapitel der Negativen Dialektik [1967] ) stehen Gesellschafts- und Kommunikationstheorie im Vordergrund und setzen auf eine letztlich allgemeine Vernunft. Für Adornos dialektische Philosophie bleiben dagegen Sätze wie diese charakteris-tisch: »Solcher anderen Wahrheit [sc. als der ›positivistischen‹] gilt die Innervation, Metaphysik möchte gewinnen allein, wenn sie sich wegwirft. Sie nicht zuletzt motiviert den Übergang in Materialismus« (Med. zur Metaphysik, 355). Was hier ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!