Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

Dezember/2019

Spalte:

1239–1240

Kategorie:

Allgemeines

Autor/Hrsg.:

Kostner, Sandra [Hrsg.]

Titel/Untertitel:

Identitätslinke Läuterungsagenda. Eine Debatte zu ihren Folgen für Migrationsgesellschaften.

Verlag:

Stuttgart: ibidem Verlag 2019. 314 S. = Impulse. Debatten zur Politik, Gesellschaft, Kultur, 1. Kart. EUR 22,00. ISBN 978-3-8382-1307-1.

Rezensent:

Ingolf U. Dalferth

Sandra Kostner, Soziologin und Migrationsforscherin an der Pädagogischen Hochschule in Schwäbisch Gmünd, legt hier einen en­gagierten Band zur aktuellen Debatte um Identitätspolitik im Allgemeinen und ihre Folgen für Migrationsgesellschaften im Besonderen vor. In einer ausführlichen Einleitung (7–16) und einem umfangreichen Impulstext (17–73) legt sie ihre These von der »Identitätslinken Läuterungsagenda« dar. Der sperrig klingende Titel fasst eine präzise soziologische Analyse zusammen, die sich knapp folgendermaßen umschreiben lässt: Es gibt in unseren Gesellschaften seit einigen Jahren eine von politisch links stehenden Personen vertretene Identitätspolitik, die Menschen aufgrund be­stimmter demographischer Merkmale eine Kollektividentität als Opfer oder Täter ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!