Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

November/2019

Spalte:

1194–1197

Kategorie:

Systematische Theologie: Dogmatik

Autor/Hrsg.:

Seewald, Michael

Titel/Untertitel:

Dogma im Wandel. Wie Glaubenslehren sich entwickeln.

Verlag:

Freiburg i. Br.: Verlag Herder 2018. 334 S. Geb. EUR 25,00. ISBN 978-3-451-37917-8.

Rezensent:

Christian Danz

Der in Münster lehrende römisch-katholische Theologe Michael Seewald widmet sich in seinem Buch Dogma im Wandel. Wie Glaubenslehren sich entwickeln den theologischen Identitätskonstruktionen der römischen Kirche sowie den mit ihnen verbundenen Problemen. Ausgangspunkt der Untersuchung ist die vor allem in der Moderne virulent werdende Frage, wie der geschichtliche Wandel von dogmatischen Selbstbeschreibungen der Kirche theologisch zu verstehen sei. Bleibt der Glaube der Kirche mit sich selbst identisch, wenn sich die Formen ändern, in denen er formuliert wird? Oder ändert sich mit den Formen ebenso der Gehalt? Was aber ist, wenn sich sowohl Form als auch Gehalt verändern? Muss man dann von Diskontinuität oder gar einem Abbruch reden, oder ist das bereits der Fall, wenn die ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!