Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

Oktober/2019

Spalte:

995–997

Kategorie:

Altes Testament

Autor/Hrsg.:

Melton, Brittany N.

Titel/Untertitel:

Where is God in the Megilloth? A Dialogue on the Ambiguity of Divine Presence and Absence.

Verlag:

Leiden u. a.: Brill 2018. 189 S. = Oudtestamentische Studiën, 73. Geb. EUR 104,00. ISBN 978-90-04-36870-5.

Rezensent:

Marie-Theres Wacker

Brittany N. Melton, die als Affiliated lecturer of Old Testament an der Universität Cambrige/UK lehrt, hat mit der vorliegenden Mo­nographie an der dortigen Faculty of Divinity den Grad des PhD erworben. Wie bereits der Titel nahelegt, versteht sich die Arbeit als Beitrag zu einer biblischen Theologie des Alten Testaments. Mit den »Megillot«, den fünf Schriftrollen, die als Festlesungen für Pesach (Hoheslied), Schavu‘ot (Rut), Tisch’a be’Av/Trauertag der Tempelzerstörung (Klagelieder), Sukkot (Qohelet) und Purim (Es­ter) gelten, richtet sich M.s Aufmerksamkeit auf biblische Bücher, die in Theologien des Alten Testaments eine eher marginale Rolle spielen. Die Beobachtung aber, dass in keiner dieser fünf Schriften Gott sprechend erscheint und im Esterbuch so wenig wie ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!