Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

September/2019

Spalte:

892–895

Kategorie:

Altes Testament

Autor/Hrsg.:

McDowell, Catherine L.

Titel/Untertitel:

The Image of God in the Garden of Eden. The Creation of Humankind in Genesis 2:5–3:24 in Light of mīs pî pīt pî and wpt-r Rituals of Mesopotamia and Ancient Egypt.

Verlag:

Winona Lake: Eisenbrauns 2015. IX, 245 S. = Siphrut, 15. Lw. US$ 47,50. ISBN 978-1-57506-348-5.

Rezensent:

Michaela Bauks

Diese Studie ist die überarbeitete Fassung einer Dissertation (Harvard, 2009) und behandelt den zweiten Schöpfungsbericht in religionsgeschichtlicher Perspektive. Fokus ist die »Gottebenbildlichkeit«, die neben Gen 1,26–28 konzeptuell auch für Gen 2 voraus-gesetzt wird. Die Vfn. beruft sich auf die bereits von A. Schüle beigebrachten mesopotamischen Mundwaschungs- bzw. Mundöffnungsritualtexte (1. Jt. v. Chr. Ninive und Babylon; vgl. A. Berlejung und C. Walker/M. B. Dick). Diese Texte dienten als (literarische) Vorlage für die Entfaltung der Anthropogonie in Gen 2, die in Analogie zur Herstellung von Götterstatuen und deren Belebung als »Gottebenbildlichkeit« zu charakterisieren ist, obwohl die einschlägigen Termini ṣælæm und demût (Gen 1,26 f.) fehlen. ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!