Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

Mai/2019

Spalte:

467–468

Kategorie:

Kirchengeschichte: Mittelalter

Autor/Hrsg.:

Althoff, Gerd

Titel/Untertitel:

Kontrolle der Macht. Formen und Regeln politischer Beratung im Mittelalter.

Verlag:

Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft 2016. 360 S. Geb. EUR 49,95. ISBN 978-3-534-26784-2.

Rezensent:

Elisa Victoria Blum

Wie funktionierte im Mittelalter Herrschaft ohne eine staatliche Ordnung im heutigen Sinn? Wie wurden Entscheidungen herbeigeführt, die sich auf den Konsens der Mächtigen stützen konnten, ohne schriftlich fixierte Gesetze?
Mit »Kontrolle der Macht. Formen und Regeln politischer Beratung im Mittelalter« legt der Senior Professor für Mittelalterliche Geschichte der Universität Münster, Gerd Althoff, ein Buch vor, das aus seinen vorherigen Studien zur Bedeutung der Gruppenbindung im Mittelalter, zu den Spielregeln mittelalterlicher Politik und zur symbolischen Kommunikation erwachsen ist, in denen er auf die Frage gestoßen war, nach welchen Formen und Regeln Beratungen im Mittelalter stattgefunden haben.
Die konkrete Beratungssituation als ein Ereignis, das sich ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!