Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

April/2019

Spalte:

362–364

Kategorie:

Philosophie, Religionsphilosophie

Autor/Hrsg.:

Schole, Jan

Titel/Untertitel:

Der Herr der Zeit. Ein Ewigkeitsmodell im An­schluss an Schellings Spätphilosophie und physikalische Modelle.

Verlag:

Tübingen: Mohr Siebeck 2018. XIV, 297 S. = Collegium Metaphysicum, 18. Kart. EUR 69,00. ISBN 978-3-16-155784-2.

Rezensent:

Christian Danz

Mit Gottes Ewigkeit und Zeit beschäftigt sich die Studie Der Herr der Zeit. Ein Ewigkeitsmodell im Anschluss an Schellings Spätphilosophie und physikalische Modelle von Jan Schole. Es handelt sich um die »leicht überarbeitet[e]« (V) Fassung seiner im Wintersemester 2016/17 von der Evangelisch-Theologischen Fakultät der Universität Tübingen angenommenen Dissertationsschrift. Im Ans­chluss an Schellings Spätphilosophie sowie Zeit-Modelle der Physik wird die These ausgearbeitet, »Gottes Ewigkeit« sei als Konstitution seines Bezugs zur Zeit zu verstehen, indem er die Verlaufsform seiner eigenen Zeit bestimmt und »sich in Beziehung zu anderen Zeiten, wie der Zeit der Schöpfung« (1) in Beziehung setzt. Kurz: Gott ist Macht über die Zeit und in diesem Sinne Herr der Zeit. ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!