Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

April/2019

Spalte:

390–414

Kategorie:

Literatur- und Forschungsberichte

Autor/Hrsg.:

Volker Leppin

Titel/Untertitel:

Editionen in der Mediävistik

Im Vorfeld des Jahres 2017 konnte man gelegentlich den Eindruck gewinnen, als bestehe die nachantike Kirchengeschichte nur noch aus Reformation. Die Anzahl der Lutherbücher stieg in den kaum mehr zählbaren Bereich, auch Reformation im weiteren Sinne war – wenn auch merklich im Rückstand – auf dem Buchmarkt präsent. Nachdem der Staub der Aufregung sich gelegt hat, wird man nun langsam wieder auf die anderen Epochen schauen dürfen – nicht zuletzt auf das Mittelalter. Das Lamento, dass sich evangelische Kirchengeschichte ihm viel zu wenig zuwendet, ist schon oft angestimmt worden. Es hat seine Berechtigung leider nicht verloren, und doch zeigt ein Blick auf die Produktivität von Editionen (und mit ihnen verbundenen Parerga) in großen Reihen, wie viel Grundlagenf orschung in den ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!