Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

Januar/2019

Spalte:

89–90

Kategorie:

Kirchengeschichte: 20. Jahrhundert, Zeitgeschichte

Autor/Hrsg.:

Püttmann, Andreas

Titel/Untertitel:

Wie katholisch ist Deutschland …… und was hat es davon?

Verlag:

Paderborn: Bonifatius Verlag 2017. 240 S. Geb. EUR 16,90. ISBN 978-3-89710-712-0.

Rezensent:

Martin Bräuer

Der Politikwissenschaftler und Publizist Andreas Püttmann ist in der »Bonner Republik« groß geworden, und er ist ein Gewächs der rheinisch-katholisch geprägten CDU, wie in Teil I (13–129) deutlich wird, dem die biographische Prägung anzumerken ist. Das ist keine Schwäche des Textes, sondern eher eine Stärke. Abschiedserfahrungen und Fremdeln mit dem Wechsel in die eher protestantisch-preußisch geprägte Berliner Republik (vgl. dazu 19–23) sind ihm persönlich nicht fremd.
Seine Ausgangsfrage ist, wie katholisch denn Deutschland noch sei und was es von den Katholiken habe. P. ist der Meinung, der Katholizismus in Deutschland sei
»eine Bastion für den Schutz des menschlichen Lebens […] Er hat in den Legitimitätskrisen der demokratischen Staatsgewalt ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!