Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

Januar/2019

Spalte:

83–85

Kategorie:

Kirchengeschichte: 20. Jahrhundert, Zeitgeschichte

Autor/Hrsg.:

Graf, Friedrich Wilhelm, u. Hans Günter Hockerts [Hrsg.]

Titel/Untertitel:

Distanz und Nähe zugleich? Die christlichen Kirchen im »Dritten Reich«.

Verlag:

München: NS-Dokumentationszentrum München 2017. 260 S. m. 1 Abb. = Schriftenreihe des NS-Dokumentationszentrums München. Kart. EUR 24,00. ISBN 978-3-946041-17-7.

Rezensent:

Thomas Martin Schneider

Wer das aufwändig gestaltete, zweifellos verdienstvolle NS-Dokumentationszentrum in München besucht, wundert sich, dass die christlichen Kirchen, denen im »Dritten Reich« die ganz überwiegende Mehrheit der Bevölkerung angehörte, dort kaum vorkommen. So sucht man Hinweise auf die kirchliche Zugehörigkeit und Bindung von Tätern meist vergeblich. Dasselbe gilt etwa für den evangelischen Hintergrund des Hitler-Attentäters im Münchner Bürgerbräukeller, Georg Elser, obgleich dieser Hintergrund u. a. in den Verhörprotokollen eine Rolle spielte. Um die Lücke zu schlie ßen, hat der Gründungsdirektor des Dokumentationszentrums (bis April 2018), der Architekturhistoriker Winfried Nerdinger, eine weitere Vertiefung der Thematik durch zwei »Fachveranstaltungen« (7) ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)