Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

Januar/2019

Spalte:

72–74

Kategorie:

Kirchengeschichte: Reformationszeit

Autor/Hrsg.:

Dohna, Lothar Graf zu, u. Richard Wetzel

Titel/Untertitel:

Staupitz, theologischer Lehrer Luthers. Neue Quellen – bleibende Erkenntnisse.

Verlag:

Tübingen: Mohr Siebeck 2018. XII, 392 S. = Spätmittelalter, Humanismus, Reformation, 105. Lw. EUR 104,00. ISBN 978-3-16-156125-2.

Rezensent:

Markus Wriedt

Die Herausgabe der Werke des sächsischen Adligen Johann von Staupitz scheint unter keinem guten Stern zu stehen. Seit der Mitte des 19. Jh.s hat es immer wieder Versuche gegeben, das gleichermaßen von römisch-katholischer Seite wie auch aus orthodox-reformatorischer Sicht als heterodox eingeschätzte Textkorpus zu erschließen. Bereits 1555 auf den Index librorum prohibitorum geraten, wurde es auch auf protestantischer Seite eher von marginalen und nonkonformen Kreisen bewahrt. Seit Mitte der 1970er Jahre haben sich erneut Lothar Graf zu Dohna und Richard Wetzel der aufwändigen kritischen Edition der Werke des vormaligen Augus-tineremiten und späteren Benediktiners Johann von Staupitz ge­widmet. Drei Bände liegen inzwischen vor. Trotz mannigfaltiger Ankündigung und einer ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!