Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

März/2017

Spalte:

279–281

Kategorie:

Systematische Theologie: Dogmatik

Autor/Hrsg.:

Negel, Joachim

Titel/Untertitel:

Welt als Gabe. Hermeneutische Grenzgänge zwischen Theologie und Phänomenologie.

Verlag:

Münster: Aschendorff Verlag 2013. 805 S. = Jerusalemer Theologisches Forum, 26. Kart. EUR 78,00. ISBN 978-3-402-11017-1.

Rezensent:

Philipp Stoellger

Der knapp 800 Seiten umfassende Band des Fundamentaltheologen Joachim Negel aus Fribourg versammelt 15 Aufsätze aus seiner Zeit als Dekan des Theologischen Studienjahres Jerusalem (Dormition Abbey). Da die Dichte und Fülle des Buches schlicht »nicht zu fassen« ist im Rahmen des hier Erlaubten, beschränkt sich die Rezension unbefriedigenderweise auf die programmatische Einleitung, um wenigstens exemplarisch das Gewicht und einige Pointen des Bandes vor Augen zu führen.
Zur Information seien zumindest die Themen der folgenden Beiträge aufgeführt:
»Aufgang von Welt im Gebet«: 2. Kult und Kultur. Zur identitätsstiftenden Kraft von Gebet und Gottesdienst in Judentum, Christentum und Islam (95–114); 3. Welt im Modus des Dativs. Zur Phänomenologie der ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!