Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

Januar/2017

Spalte:

152–154

Kategorie:

Ökumenik, Konfessionskunde

Autor/Hrsg.:

Kongregation für die Glaubenslehre

Titel/Untertitel:

Dokumente seit dem Zweiten Vatikanischen Konzil. Erweiterte Ausgabe (1966–2013).

Verlag:

Freiburg u. a.: Verlag Herder 2015. 830 S. Geb. EUR 69,99. ISBN 978-3-451-31253-3.

Rezensent:

Reinhard Frieling

Die Dokumente der Vatikanischen Glaubenskongregation sind zu?meist in lateinischer Sprache verfasst und in den Acta Apostolicae Sedis (AAS) abgedruckt. Deutschsprachige Übersetzungen erschienen großenteils jeweils in der von der Deutschen katholischen Bischofkonferenz herausgegebenen Reihe »Verlautbarungen des Apostolischen Stuhls«. Die jetzt vorliegende Sammlung der wichtigsten Dokumente wurde gründlich durchgesehen von Karl Pichler (München).
Die Vatikanische Glaubenskongregation ist Nachfolgerin des früheren Heiligen Offiziums und direkt dem Papst unterstellt, der jeweils alle Texte »billigt, bestätigt und ihre Veröffentlichung« anordnet. Sie hat die Aufgabe, den authentischen Glauben der Kirche Jesu Christi darzulegen und zu schützen, sei es in der Abwehr von ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)