Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

Januar/2017

Spalte:

63–65

Kategorie:

Neues Testament

Autor/Hrsg.:

Marshall, Mary

Titel/Untertitel:

The Portrayals of the Pharisees in the Gospels and Acts.

Verlag:

Göttingen u. a.: Vandenhoeck & Ruprecht 2015. 265 S. = Forschungen zur Religion und Literatur des Alten und Neuen Testaments, 254. Geb. EUR 90,00. ISBN 978-3-525-53615-5.

Rezensent:

Christfried Böttrich

Die Rolle der Pharisäer im Neuen Testament ist ein altes, ewig junges Thema. Als theologisch profilierte Gruppe scheint diese besondere Religionspartei für die Jesusbewegung eine der wichtigsten Bezugsgrößen zu sein. Doch weder ihre soziologische noch ihre theologische Eigenart lässt sich aus den vorhandenen Quellen ausreichend sicher bestimmen. Über viele Jahrhunderte hin hat sich die christliche Theologie deshalb mit jenem Bild begnügt, das die Evangelien entwerfen – und hat daraus eine einheitliche, feind-liche Front gegenüber Jesus von Nazareth konstruiert. Mit dem Erwachen eines historischen Bewusstseins in der Aufklärungszeit schlug das Pendel dann in die andere Richtung um. Nun sprach man den neutestamentlichen Texten über die Pharisäer zunehmend jeden Quellenwert ab ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)