Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

Januar/2017

Spalte:

57–59

Kategorie:

Altes Testament

Autor/Hrsg.:

Spans, Andrea

Titel/Untertitel:

Die Stadtfrau Zion im Zentrum der Welt. Exegese und Theologie von Jes 60–62.

Verlag:

Göttingen: Bonn University Press bei V&R unipress 2015. 386 S. = Bonner Biblische Beiträge, 175. Geb. EUR 55,00. ISBN 978-3-8471-0368-4.

Rezensent:

Christl M. Maier

Die von Ulrich Berges an der katholisch-theologischen Fakultät der Universität Bonn betreute Dissertation von Andrea Spans stellt die Zionsthematik in den Mittelpunkt der Interpretation von Jes 60–62. Die Untersuchung der literarischen Gestalt dieser drei Kapitel und ihrer Bezüge zu Jes 40–55 zielt auf die Funktion dieser Bezugnahmen für das Bild Zions in den Dimensionen von räumlicher und personaler Figuration – im Anschluss an Odil Hannes Stecks Diktum von Gelände und Gestalt –, ohne freilich aktuelle Theorien zum Raum zu bemühen (61). Gleichzeitig versucht sie, ein Textwachstum innerhalb von Jes 60–62 zu plausibilisieren.
Auf eine knappe Einleitung (I) und kurze forschungsgeschichtliche Orientierung (II) folgen detaillierte Auslegungen der drei Kapitel, ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)