Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

November/2016

Spalte:

1241–1243

Kategorie:

Kirchengeschichte: 20. Jahrhundert, Zeitgeschichte

Autor/Hrsg.:

Kuropka, Joachim

Titel/Untertitel:

Galen. Wege und Irrwege der Forschung.

Verlag:

Münster: Aschendorff Verlag 2015. 457 S. Kart. EUR 29,90. ISBN 978-3-402-13153-4.

Rezensent:

Hans Galen

Das Buch ist eine Sammlung von 26 Vorträgen und Beiträgen Joachim Kuropkas für Zeitschriften und Zeitungen aus den letzten 25 Jahren zur Diskussion über Clemens August Graf von Galen. Von 1933 bis 1946 war Graf Galen Bischof von Münster; sein Episkopat deckte sich zeitlich weitgehend mit den Jahren von Hitlers Diktatur. K. lehrte von 1982 bis 2006 Neueste Geschichte an der Universität Vechta. Wie er im Vorwort zu dieser Sammlung ausführt, haben alle hier im Zweitdruck vereinigten Beiträge ein und dasselbe Thema, nämlich den Bruch in der öffentlichen Meinung von allgemeiner Bewunderung zu Kritik und Herabsetzung.
Die allgemeine Bewunderung erlebte ihren Höhepunkt 1946 bei der Erhebung des Bischofs zum Kardinal, als die Römer ihm als dem »Löwen von Münster« ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)