Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

November/2016

Spalte:

1185–1187

Kategorie:

Religionswissenschaft

Autor/Hrsg.:

Josua, Hanna Nouri

Titel/Untertitel:

Ibrahim, der Gottesfreund. Idee und Problem einer Abrahamischen Ökumene.

Verlag:

Tübingen: Mohr Siebeck 2016. XIV, 694 S. = Hermeneutische Untersuchungen zur Theologie, 69. Lw. EUR 129,00. ISBN 978-3-16-150145-6.

Rezensent:

Matthias Morgenstern

Anzuzeigen ist ein nicht nur umfangreiches, sondern großes und wichtiges Buch: In seiner 2005 an der Evangelisch-Theologischen Faculteit Leuven vorgelegten Dissertation, die Hanna Nouri Josua, Pfarrer der arabischen evangelischen Gemeinde in Stuttgart, der akademischen Öffentlichkeit vorstellt, wird gezeigt und im Hinblick auf die Konsequenzen für den christlich-islamischen Dialog reflektiert, wie die Gestalt Abrahams als vor-jüdische und vor-christliche Glaubensfigur im Koran zum zentralen Bezugspunkt wird und wie die theologische Legitimation, die sich durch diesen Bezug auf Abraham ergibt, mit einer zunehmenden Distanzierung von Judentum und Christentum einhergeht.
Nach einem einführenden ersten Teil mit Ausführungen und einer theologiegeschichtlichen Verortung der ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)