Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

Dezember/2016

Spalte:

1413–1415

Kategorie:

Systematische Theologie: Dogmatik

Autor/Hrsg.:

Ohly, Lukas

Titel/Untertitel:

Anwesenheit und Anerkennung. Eine Theologie des Heiligen Geistes.

Verlag:

Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht 2015. 210 S. = Forschungen zur systematischen und ökumenischen Theologie, 147. Geb. EUR 80,00. ISBN 978-3-525-56416-5.

Rezensent:

Christian Danz

Unter dem Titel Anwesenheit und Anerkennung hat der in Frankfurt am Main Systematische Theologie lehrende Lukas Ohly Eine Theologie des Heiligen Geistes vorgelegt. Den Ausgangspunkt seiner Pneumatologie bildet das Phänomen der Anwesenheit. Der Heilige Geist, so die These, ist der »Name für ein spezifisches Anwesenheitsphänomen«, »dessen besonderer Charakter« in dem Buch in Auseinandersetzung und vor dem Hintergrund der Konzeptionen von Christian Rust, Gunther Wenz, Jürgen Moltmann und Michael Welker (17–21) »präzise beschrieben werden soll« (22). Hierzu wählt O. als »angemessene Methode« eine »phänomenologische Darstellung« (21). Die Phänomenologie erschließt also den Heiligen Geist auf eine angemessenere Weise als die Dogmatik. Daraus resultiert eine ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)