Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

Dezember/2016

Spalte:

1380–1381

Kategorie:

Kirchengeschichte: Neuzeit

Autor/Hrsg.:

Pfisterer, Hans

Titel/Untertitel:

Carl Ullmann (1796–1865). Vom Pfarrersbub aus dem kurpfälzischen Odenwald zum badischen Prälaten: Romantik und »positive Vermittlung« in Theologie und Kirche.

Verlag:

Ubstadt-Weiher: verlag regionalkultur 2014. 128 S. m. 32 Abb. Kart. EUR 14,90. ISBN 978-3-89735-824-9.

Rezensent:

Thomas K. Kuhn

Der reformierte Carl Christian Ullmann, dessen Todestag sich 2015 zum 150. Mal jährte, gehört nicht zu den breiter erforschten Theologen des 19. Jh.s. Die letzte Monographie, die sich mit dem badischen Theologen beschäftigt, ist die im Frühjahr 1976 vom Fachbereich Evangelische Theologie der Johannes-Gutenberg-Universität in Mainz angenommene und von Gustav Adolf Benrath betreute Dissertation von Hans Pfisterer. In seiner 1977 in der Reihe der »Veröffentlichungen des Vereins für Kirchengeschichte in der evangelischen Landeskirche in Baden« (Bd. 29) erschienenen Studie »Carl Ullmann (1796–1865). Sein Weg zur Vermittlungstheologie« rekonstruierte der Vf. Ullmanns Entwicklungsgang bis zu den Anfängen des von Ullmann initiierten und herausgegebenen vermittlungstheologischen ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)